Aktuelles

Es ist uns wichtig, dass Sie gesund bleiben

Wenn Sie zu uns kommen, sollen Sie selbstverständlich gesund bleiben. Damit Sie sich bei der renatec vor einer Infektion weitestgehend sicher fühlen können, setzen wir eine Reihe wichtiger Regeln konsequent um:

Hierzu zählen neben den allgemeinen Grundregeln (Abstand, Mund- und Nasenschutz, Händewaschen) die regelmäßige Händedesinfektion, Schutz aller Anwesenden und Unterstützung der Betroffenen bei Infektionsverdacht sowie das bestmögliche Reduzieren von Infektionsgefahr in den Unterrichtsräumen und am Arbeitsplatz.

Alle Details hierzu finden Sie in unserem Informatikonsblatt

Hauptschulabschluss und Ausbildung für Geflüchtete

Sie sind Asylbewerber oder geduldet und zwischen 18 und etwa 25 Jahren alt?

Unser Projekt 18/25 ermöglicht Ihnen, den Hauptschulabschluss zu machen, um anschließend eine Berufsausbildung, eine Arbeit oder einen weiteren Schulbesuch zu beginnen.

Im gerade gestarteten Jahrgang sind noch einige Plätze frei.

Weitere Informationen

Änderung der Öffungs und Schließzeiten aus gegebenem Anlass

Projekte/Maßnahmen: Inzwischen finden wieder alle Projekte und Maßnahmen als Präsenzveranstaltungen statt. Für die einzelnen Veranstaltungen gelten allerdings im Moment noch unterschiedliche Regelungen. Für genaue Informationen in Ihrem Fall kontaktieren Sie bitte die Sozial-/Jobcoaches und Vermittler.

Fairhäuser:  Alle fairhäuser sind wieder zu den regulären Geschäftszeiten geöffnet.

Handwerksbetriebe: Unsere Handwerksbetriebe sind auch weiter für Sie ansprechbar unter den bekannten Kontakten. Wir führen für unsere Kunden die handwerklichen Dienstleistungen weiter durch.

Brennholzverkauf: Der Verkauf findet wie gewohnt statt.

Neuauflage: Düsseldorf für ´nen kleinen Euro

Die Broschüre „Düsseldorf für ´nen kleinen Euro“ liegt neu überarbeitet vor.

Auf knapp 90 Seiten finden Sie hierin Kontaktadressen aus allen Bereichen des Lebens.

Für Menschen, die auf´s Geld achten müssen oder wollen.

Einsehen und Herunterlagen können Sie die Broschüre hier:

Düsseldorf für ´nen kleinen Euro.

Die Druckversion erhalten Sie in unserem Arbeitslosenzentrum für 90 Cent.

Angebote für Mütter mit Migrationshintergrund (KoMM)
„Willkommen in Deutschland“ – Video gegen Rassismus

Mit Teilnehmenden des Projektes 18/25 haben die Lehrerinnen und Lehrer des Leo-Statz-Berufskollegs ein Video gedreht.

Musikalischer Hintergrund ist das Lied „Willkommen in Deutschland“ der Toten Hosen. Es richtet sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Die Toten finden das Video prima. Es ist auf Youtube veröffentlicht.​

Video ansehen

Arbeitsmarkt: Besserer Zugang für geflüchtete Frauen

Für geflüchtete Frauen ist der Zugang zum Arbeitsmarkt besonders schwierig.

Während Männer mit Fluchthintergrund häufiger eine Arbeit finden, gelingt das Frauen oft nicht.

Aus diesem Grund kamen am 6. Februar rund 60 Frauen, neben Geflüchteten auch Expertinnen von Bildungs- und Beschäftigungsträgern sowie aus Beratungseinrichtungen, zusammen.

Wie der berufliche Einstieg für Frauen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte verbessert werden kann, lautete das Thema…… Weitere Informationen