Projekt 18/25

Schulabschluss und Ausbildung für Geflüchtete!

 

 

Das Projekt 18/25….

 

  • …ist für Asylbewerber und Geduldete im Alter von 18 bis 25 Jahren.
  • …ermöglicht einen Schulabschluss und danach eine Ausbildung.
  • …dabei besucht ihr das „Förderzentrum für Flüchtlinge“ der renatec GmbH und gleichzeitig das Leo-Statz-Berufskolleg.
  • … startet am 1. August  und dauert insgesamt 12 Monate.
  • …zielt darauf, in eine Berufsausbildung, Arbeit oder den weiteren Schulbesuch zu vermitteln.

 

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können motivierte Geflüchtete

  • mit einer Aufenthaltsgestattung (im laufenden Asylverfahren) oder
  • mit einer Duldung nach § 60 a Aufenthaltsgesetz
  • im Alter von 18 bis 25 Jahren
  • die einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 erwerben wollen
  • und keinen Zugang in eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit (BvB) haben.

Anforderungen: Kenntnisse der lateinischen Schrift, Sprachkenntnisse auf dem Niveau A1, Grundrechenarten.

Wo findet das statt?

Das Leo-Statz-Berufskolleg in der Friedenstraße 29 übernimmt den schulischen Teil und bietet an zwei Tagen in der Woche Unterricht an. Bei der renatec auf der Ellerkirchstraße 80 findet an drei Tagen in der Woche der praktische Teil sowie ergänzender Unterricht statt.

Wann geht es los?

Bei rechtzeitiger Anmeldung bei der Agentur für Arbeit beginnt die Teilnahme am 1. August. Das Projekt endet nach 12 Monaten.

Was kommt nach dem Projekt?

Bei erfolgreicher Teilnahme kannst du in eine Einstiegsqualifizierung oder eine betriebliche Ausbildung vermittelt werden. Hierbei hilft die Agentur für Arbeit.

Wie meldest du dich an?

Am einfachsten ist es, wenn du dich bei Lars Hobus (Tel. 0211 220 90 13) telefonisch meldest. Wir geben dir die nötigen Informationen. Beim Integration Point der Agentur für Arbeit Düsseldorf auf der Grafenberger Allee 300 kannst du dich dann bei einem Beratungsgespräch anmelden. Fragen beantworten auch die Mitarbeiter der Berufsberatung und das Schulsekretariat des Leo-Statz-Berufskollegs.

In unserem Flyer findest du weitere wichtige Informationen.

 

Mit Teilnehmern des Projektes 18/25 haben Lehrer des Leo-Statz-Berufskollegs im März ein Video gedreht.

Musikalischer Hintergrund des Videos ist das Lied der Toten Hosen „Willkommen in Deutschland“. Es richtet sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. 

Das Video ist auf Youtube veröffentlicht.

 

Kontakt

renatec GmbH
Lars Hobus

Ellerkirchstraße 80
40229 Düsseldorf

Tel. 0211 220 90 13
hobus@renatec.de